Herzlich Willkommen im GiessenerLand
 

Landkreis Gießen

Riversplatz 1-9
35394 Gießen

Mail: tourismus@lkgi.de
WWW: www.landkreisgiessen.de



© Landkreis Gießen
© Bieber-IT


An- und Rundreise

Das GießenerLand in Hessens grüner Mitte ist gut an das überregionale Straßen- und Bahnnetz angeschlossen. Innerhalb des GießenerLandes erschließen mehr als 40 Buslinien die Region. Wer jedoch in einem entspannten Tempo das GießenerLand kennen lernen möchte bieten sich Rad- und Wanderrouten an, um zahlreiche und bis zu 5.000 Jahre alten historischen Stätten und die grüne Landschaft zu entdecken.

Mit dem Pkw

Die Anreise zum GießenerLand mit Pkw ist gut über die vier durch den Landkreis verlaufenden Autobahnen A5 (Frankfurt – Kassel), A45 (Hanau-Gießen-Dortmund), A480 (Reiskirchener Dreieck nach Wetzlar) und A485 (Gießen – Langgöns) möglich.


Die das Kreisgebiet erschließenden Bundesstraßen, wie die B3 (Gießen–Marburg), die B49 (Alsfeld – Gießen – Wetzlar – Limburg) und die B457 (Gießen – Lich – Hungen – Nidda – Gründau) ermöglichen einen zügigen Anschluss an das Autobahnnetz.

Das Rhein-Main-Gebiet mit der Stadt Frankfurt am Main und dem internationalen Flughafen Frankfurt ist über die Autobahn A5 in 60–80 km optimal zu erreichen.

Mit der Bahn

Im GießenerLand ist der Bahnhof Gießen der zentrale Knotenbahnhof mit Fernverkehrsanschluß für Anreisen und Erkundungen der Region. Eine direkte Anbindung an das Rhein-Main-Gebiet besteht durch die Main-Weser-Bahn (Kassel-Gießen-Frankfurt, u.a. InterCity-Züge im 2-Stunden-Takt). Haltestellen befinden sich im GießenerLand von Nord nach Süd auf dieser Bahnstrecke in Lollar-Friedelhausen, Lollar, Bahnhof Gießen, Großen-Linden und Lang Göns.

Vom Bahnhof Gießen aus erschließenden die folgenden Bahnlinien das Kreisgebiet:

  • Vogelsbergbahn (Gießen-Fulda) mit Bahnhöfen bzw. Haltestellen in Gießen (Licher Straße), Großen-Buseck, Reiskirchen, Saasen, Göbelnrod, Grünberg und Lehnheim.
  • Lahn-Kinzig-Bahn (Gießen-Gelnhausen) mit Bahnhöfen bzw. Haltestellen in Gießen (Erdkauter Weg), Watzenborn-Steinberg, Garbenteich, Lich, Langsdorf, Hungen und Trais-Horloff.
  • Lahntalbahn (Gießen- Weilburg -Koblenz) und
  • Regionalexpresszüge über Wetzlar, Herborn, Haiger bis nach Aachen.

Mit dem Bus

Die zahlreichen Orte im GießenerLand sind mit Linienbussen der Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH (VGO) und das Gebiet der Stadt Gießen mit den angrenzenden Kommunen Wettenberg und Heuchelheim mit Linienbussen der Stadtwerke Gießen (SWG) zu erreichen. Die hier verlinkten Liniennetzpläne geben dazu einen schnellen Überblick.

Landkreis Gießen: Bus-Liniennetzplan VGO (externe Internetseite)

Stadt Gießen und direktes Umland: Bus-Liniennetzplan SWG (externe Internetseite)

Ein besonderes Freizeit-Angebot bieten:

  • Der Vulkan-Express für Fahrradfahrer mit der Bus-Linie VB-92. Die Linie mit Radanhänger hält im GießenerLand in Grünberg, Laubach und Hungen. Mit dem Vulkan-Express ist für Tagesausflügler der Vulkan-Radweg, aber auch aus Richtung Schotten oder Ulrichstein die Radrouten SolmserLand und Lumda im GießenerLand gut zu erreichen.
  • Der Nachtbus im Stadtgebiet Gießen der Stadtwerke Gießen. Für Genießer des Gießener Kulturangebots werden zwei Nachtbusse zur kostenfreien Nutzung angeboten. Die beiden Linien VENUS und SATURN verkehren jeweils stündlich von 00:27 Uhr bis 4:27 Uhr in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und vor den Feiertagen ab dem Berliner Platz. Informationen zum Nachtbus unter den SWG Fahrplänen auf der Internetseite der SWG.

Mit dem Fahrrad

Im GießenerLand sind rund 1.000 km Radrouten für Freizeit und Alltagsverkehr zu Ausflugzielen und allen Orten vorhanden. Für Ausflüge und Genusstouren empfehlen sich jedoch die gut ausgeschilderten regionalen Freizeitrouten und die Radfernwege. Diese Freizeitrouten stellen wir Ihnen unter der Rubrik Radrouten vor.
 

Beim Wandern

Das historisch gewachsene Wanderwegenetz des GießenerLandes wurde seit der Gründung der Wandervereine: Vogelsberger Höhenclub 1881, Oberhessischer Gebirgsverein 1894 und Westerwald-Verein 1888 markiert und mit den Jahren durch Wanderrouten von verschiedenen Institutionen und Kommunen ergänzt.
2012 kamen durch das Engagement der Landkreise und Kommunen im Lahntal der Qualitätswege Lahnwanderweg sowie durch das Engagement des Landkreises Gießen der Qualitätsweg Kelten-Römer-Pfad hinzu. Zusammen findet man heute im GießenerLand rund 1.000 km Wanderrouten. Einige dieser Wanderrouten stellen wir Ihnen unter der Rubrik Wanderrouten vor.


Bild: Bahnhof und Busbahnhof Gießen
Bahnhof und Busbahnhof Gießen
Bild:
Bild: